Bürger-Service

Gemeinde Wörth/Isar

Am Kellerberg 2 a
84109 Wörth a.d. Isar

Telefon:  08702/9401-0
Fax:
08702/9401-25
E-Mail:
info@vg.woerth-isar.de

Suchzeitraum: 27. April 2017 - 27. April 2018

3 Einträge gefunden

Seite 1 von 1

Seite 1 von 1

Datenschutzhinweise

Technische Umsetzung

Falls ein externer Dienstleister beim Betrieb der Internetseite eingesetzt wird, ist darauf hinzuweisen und die folgenden Datenschutzhinweise sind entsprechend anzupassen.

Unser Web-Server wird verwaltet durch:

Firma PZ Systeme GmbH & Co. KG
Seligenthaler Straße 24 - 26
84034 Landshut
Telefon: 0871/966 53 51-0
Telefax: 0871/966 53 51-90
Internet: http://www.pz-systeme.de/

Protokollierung

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.

 

Cookies

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während Ihres Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.

 

Aktive Komponenten

Im Informationsangebot der veröffentlichenden Behörde werden aktive Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls verwendet. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.

 

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)

Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nicht eingesetzt.

 

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen - wie viele E-Mail-Anbieter - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden. Verschlüsselte E-Mails können wie folgt an uns gesandt werden:

PGP-verschlüsselte E-Mails an uns können Sie an folgende E-Mail-Adresse senden (info@vg.woerth-isar.de). Den benötigten PGP-Kommunikationsschlüssel (Public Key) können Sie vom zentralen PGP-Keyserver des Bayerischen Behördennetzes unter der Adresse "pgp-keyserver.bayern.de" abrufen oder Sie benutzen  den nachfolgenden PGP-Kommunikationsschlüssel (Public Key) zur Verschlüsselung.

 

PGP-Kommunikationsschlüssel

-----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----

Version: GnuPG v2.0.17 (MingW32)

mQENBE5c7gcBCADPoaY9XP2sgG3J2WXo9LXE/5euLI11t+R2ujBINaMzf7snJ5m0

V4UoBHhza846Uxf0b7Klo4c47PVBEuEX5HFR0gFiAMwqR1knOrWcsYy1d3m5KwE4

AJoKv6gmkEWAyV+Ou9hgYB5nLHGKbhOrgrAIHqUuiY2xiL+KeBnfqyxzMtr5lWyv

x84b9UjWuKV/L1GEXqu7CoxTpwdbwMYnLTbE5puMzMafEVastmq3ZcIZ7qhDvbOu

v0KJRfnP/yUvx1Ry7rsmgaWlNDsM1qY8MYUci8OcVKvXxK8F+pAMBSx+17TYqwqu

zP21jEsF+t34takF1mL7ATRl/fUU7TZElNWPABEBAAG0QVZlcndhbHR1bmdzZ2Vt

ZWluc2NoYWZ0IFfDtnJ0aCBhLmQuIElzYXIgPGluZm9Admcud29lcnRoLWlzYXIu

ZGU+iQE4BBMBAgAiBQJOXO4HAhsPBgsJCAcDAgYVCAIJCgsEFgIDAQIeAQIXgAAK

CRDMhLV1WV+DJl7AB/9tx9NEw1nFj0CTOJNkEDHI/yM6DgSVgE+Bv9rfT78t5Ywn

Tqv+PdNy/HcUgV2eUyb4pbyzMFcCSnR1/rolMtqe4zDvRlAfRYS+W1NMafu8ouTp

IOQphS6ix80/4nDGmyAH9ofyNEKlXOOIPlHZyEJXc0SXLCV40E6gD6fKo5xvKf3b

50qroh3wxjCXqJr2oZeSHnJmb0RMHGSLsc91m5s+jj14883QtnlqaRFTxWHzpJoq

l1Fd6DdeYmLv92UNmYrDJx7XldLMX61dwpMwFHMvactIfMH51gAE5LEn7TVR0DNT

t9gFyWDJ30jQ/c7G6eCAAj4rTOBzynTWyh/AFt7a

=okeX

-----END PGP PUBLIC KEY BLOCK-----

Informationen zur kostenlos als Download verfügbaren Verschlüsselungssoftware „GpG4Win“, die im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt wurde, erhalten Sie auf der Website www.gpg4win.de. Die Einrichtung von PGP zur Kommunikation mit der Bayerischen Verwaltung wird in der dort abrufbaren Broschüre (PDF) näher beschrieben.

Bitte teilen Sie uns auch mit, ob und auf welche Weise wir Ihnen zur Beantwortung Ihrer Zusendungen verschlüsselte E-Mails übersenden können und ob Sie – falls dies nicht möglich ist – mit einer unverschlüsselten Antwort per E-Mail auf Ihr Schreiben einverstanden sind. Wenn Sie über keine Möglichkeit zum Empfang verschlüsselter E-Mails verfügen, bitten wir uns zur Beantwortung Ihrer schutzwürdiger Nachrichten Ihre Postanschrift zu nennen.

 

Ansprechpartner und weitere Informationen

Wenn Sie noch Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dieser Internetseite haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Gemeinden des Landkreises Landshut, Herrn Jürgen Paech Telefon 0871/408-4152 oder jürgen.paech@landkreis-landshut.de  wenden.

 

Erläuterungen

Allgemeines

Das Impressum ist nach § 5 Abs. 1 Satz 1 des Telemediengesetzes (TMG) leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten, die Datenschutzerklärung muss nach § 13 Abs. 1 Satz 3 TMG für den Nutzer jederzeit abrufbar sein. Dies kann z. B. dadurch erreicht werden, dass Impressum und Datenschutzerklärung in Navigationsleisten oder in Fuß- oder Kopfzeilen jeder Seite durch einen Link über eine typische, aussagekräftige Schaltfläche aufrufbar sind (z. B. über „Impressum“ und „Datenschutzerklärung“ oder über „Impressum“ und „Datenschutz“). Falls eine gemeinsame Schaltfläche verwendet wird, über die so-wohl das Impressum als auch die Datenschutzerklärung aufrufbar sind, sollte - z. B. durch die Bezeichnung „Impressum und Datenschutzerklärung“ - erkennbar sein, dass beides darin enthalten ist. Außerdem sollte die Datenschutzerklärung vor jeder Eingabe personenbezogener Daten, z. B. in Formularen, angezeigt wer-den oder einfach aufgerufen werden können.

Weitere Hinweise zur datenschutzgerechten Gestaltung des Internetauftritts enthält die Orientierungshilfe des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zur Gestaltung des Internetauftritts (www.datenschutz-bayern.de) unter „Veröffentlichungen“.

 

Zur Datenschutzerklärung

Zu „Protokollierung“

Nach Auffassung des Landesbeauftragten für den Datenschutz ist eine Speicherung von vollständigen IP-Adressen aus Gründen der technischen Sicherheit lediglich bei der Firewall und nicht beim Web-Server zulässig.

Zu „Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)“

Programme zur Auswertung der Nutzung des Internetangebots, bei denen die vollständigen IP-Adressen gespeichert oder an Dritte übermittelt werden, sind nicht mit den Anforderungen des § 15 TMG vereinbar.

Zu „Erhebung weiterer Daten“ und „Elektronische Post (E-Mail)“

Nach § 13 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 TMG hat ein Diensteanbieter durch technische und organisatorische Vorkehrungen sicherzustellen, dass der Nutzer Telemedien gegen Kenntnisnahme Dritter geschützt in Anspruch nehmen kann.

Zur Umsetzung dieser Anforderungen wird empfohlen, den Nutzern die Möglichkeit einer technisch gesicherten Kontaktaufnahme mit der Behörde einzuräumen. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz fordert von öffentlichen Stellen, für den E-Mail-Verkehr eine geeignete Verschlüsselungssoftware zu beschaffen und den öffentlichen Schlüssel des Webseiten-Betreibers auf der Homepage zur Nutzung anzubieten, falls keine andere vergleichbar sichere Übermittlung von Anfragen zur Verfügung gestellt wird. Eine sichere Übermittlung kann beispielsweise erreicht werden

  • vom Bürger zur Behörde durch SSL-verschlüsselte Eingabeformulare auf Internetseiten und
  • von der Behörde zum Bürger durch Bereitstellen des verschlüsselten Antwortschreibens der Behörde zur Abholung über besondere Internetseiten.

Hierzu gibt der Bürger im Eingabeformular zusätzlich zu seiner E-Mail-Adresse ein Passwort an. Die Antwort der Behörde wird über ein Web-Portal eingestellt, der Bürger erhält über E-Mail einen Link, unter dem er das Antwortschreiben nach Eingabe seines Passworts über eine ver-schlüsselte Verbindung abrufen kann.

Die Übermittlung personenbezogener Daten durch einfache, unverschlüsselte E-Mail widerspricht regelmäßig den Verpflichtungen zur Gewährleistung des Datenschutzes durch technische und organisatorische Maßnahmen (vgl. Art. 7 Abs. 2 Nrn. 3 und 6 BayDSG). Im Rahmen der Hinweise zur Eröffnung des elektronischen Kommunikationsweges werden deshalb die Nutzer um Benennung eines sicheren elektronischen Kommunikationsweges oder Ihre Postanschrift zur Beantwortung schutzwürdiger Nachrichten gebeten (vgl. § 26 Abs. 2 Satz 2 und 3 der Allgemeinen Geschäftsordnung). Wird auf der Internetseite der Behörde ein Eingabeformular für Schreiben der Nutzer an die Behörde zur Verfügung gestellt, ist daher zu empfehlen, durch ein vor dem Versand der Anfrage anzukreuzendes, mit knapper Erläuterung versehenes Textfeld (z. B. „Mit der Beantwortung meiner Zusendung durch einfache, unverschlüsselte E-Mail bin ich einverstanden, da es sich nicht um eine schutzwürdige Nachricht handelt“) die Einwilligung zur unverschlüsselten E-Mail-Beantwortung einzuholen.

 

Zu „Ansprechpartner und weitere Informationen“

Der Internetauftritt öffentlicher Stellen in Bayern ist nach Art. 26 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes vom behördlichen Datenschutzbeauftragten freizugeben.

Bürger-Service

Gemeinde Wörth/Isar

Am Kellerberg 2 a
84109 Wörth a.d. Isar

Telefon:  08702/9401-0
Fax:
08702/9401-25
E-Mail:
info@vg.woerth-isar.de

Suchzeitraum: 27. April 2017 - 27. April 2018

3 Einträge gefunden

Seite 1 von 1

Seite 1 von 1