Abfall und Wertstoffe

Auf dieser Seite bekommen Sie alle Informationen zum Thema Abfall und Wertstoffe.

Altstoffsammelstelle Wörth
  • Siemensstraße 50, 84109 Wörth a. d. Isar

Gebühren und Annahme

Um ihnen eine gewissen Überblick zu verschaffen, haben wir eine Aufstellung der Wertstoffe zusammengestellt, die in der Altstoffsammelstelle angenommen werden.

Wertstoffe, die in der Altstoffsammelstelle angenommen werden
Folgenden Gebühren werden dafür erhoben
Altstoffe ½ m³ / Tag jeder weitere ½ m³ / Tag Anlieferungen von mehr als 2 m³ / Tag
Alteisen Frei 3,00 € Keine Annahme (Alteisenhändler)
Sperrmüll 1,00 € +3,00 € keine Annahme (Müllumlade)
Grüngut frei 3,00 € keine Annahme (Kompostieranlage)
Bauschutt frei 3,00 €* keine Annahme < 1m³ (Bauschuttdeponie)
Folien frei 3,00 € keine Annahme (Entsorger)

Kühlgeräte ; Haushaltsgroßgeräte, und Monitore sind seit 24.3.2006 gebührenfrei

Müllabfuhr

Die Mülltonnen sind an den Abfuhrtagen ab 6.00 Uhr zur Entleerung am Straßenrand bereitzustellen. Bei Bedarf können die Mülltonnen bei der Gemeindeverwaltung, Zimmer 3, während der allgemeinen Öffnungszeiten, abgeholt bzw. umgetauscht werden. Bei Bedarf können auch Müllsäcke der Firma Heinz ebenfalls im Rathaus, Zimmer 3, zum Preis von 3,00 € pro Stück erworben werden. Nur diese Müllsäcke werden von der Entsorgungsfirma mitgenommen.

Müllumladestation

Müllumladestation in Wörth
Reststoffdeponie Spitzlberg
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Landratsamt Landshut – Sachgebiet Abfallwirtschaft
Gebühren und Annahme

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.